Das Team

 

Im Rahmen der Beurteilung werden Sie viele Mitglieder des Lebertransplantationsteams kennenlernen. Jedes Teammitglied hat im Beurteilungsprozess, bei der Transplantation und danach eine ganz bestimmte Aufgabe zu erfüllen. Die Personen, mit denen Sie wahrscheinlich zusammentreffen werden, und Ihre jeweilige Funktion im Transplantationsprozess sind im Folgenden aufgeführt (Im Sinne einer besseren Lesbarkeit wurde die Verwendung der maskulinen Form für die Bezeichnung von Personen gewählt).

 

DER BEZUGSPFLEGER

Der Bezugspfleger für die kranken oder lebertransplantierten Kinder und Ihre Familie koordiniert die Beurteilung, die von der Transplantationssekretärin geplant wurde. Er informiert Sie über die Arbeitsweise der Abteilung, über den Ablauf des Spitalaufenthalts und über das Chirurgenteam, das Sie betreuen wird. Er ist das Bindeglied zwischen Ihnen und allen Beteiligten und ist bei jedem Krankenhausaufenthalt Ihr erster Ansprechpartner.

 

DER STATIONSARZT, DER OBERARZT UND DER GASTROENTEROLOGE

Sie überprüfen, ob die ursprünglich gestellte Diagnose der Leberkrankheit korrekt ist, und arbeiten mit dem leitenden Transplantationschirurgen zusammen, um den Schweregrad der Leberkrankheit und die Notwendigkeit einer Transplantation zu beurteilen. Sie sind die wichtigsten Leberfachärzte vor und nach der Transplantation. Vor der Transplantation werden sie Sie und Ihr Kind betreuen und einen Gesundheits- und Pflegeplan erstellen, durch den Ihr Kind in bestmöglicher Form bleiben soll.

Der Stationsarzt ist die Person, die zu kontaktieren ist, wenn Sie Fragen zur Beurteilung Ihres Kindes und zur laufenden Behandlung haben. Er untersteht dem Oberarzt, der eine abgeschlossene Arztausbildung hat und dem Gastroenterologen, der der Kaderarzt des Fachgebiets Kindergastroenterologie ist.

 

DER LEITENDE TRANSPLANTATIONSCHIRURG

Er arbeitet mit dem Gastroenterologen zusammen, um das Ausmass der Leberkrankheit einzuschätzen und um zu beurteilen, ob eine Transplantation sinnvoll ist. Er wird mit Ihnen die Risiken und Chancen der Operation besprechen und während Ihres Spitalaufenthalts für die Transplantation Ihr wichtigster Leberfacharzt sein.

 

DER SOZIALARBEITER

Er beurteilt aufmerksam die aktuelle soziale Situation Ihres Kindes, um sicherzustellen, dass angemessene Unterstützungssysteme zur Verfügung stehen, um den Erfolg der Transplantation zu gewährleisten.  Bei Bedarf kann er Sie zum Zeitpunkt der Transplantation bei der Unterbringung und der An- und Abreise unterstützen.

Er prüft Ihre finanzielle Situation und vergewissert sich, dass Sie über ausreichende Mittel verfügen, um die im Zusammenhang mit der Transplantation entstehenden Kosten zu tragen. Er prüft mit Ihnen die besonderen Versicherungsleistungen, auf die Sie Anspruch haben, beantwortet all Ihre Fragen zu finanziellen Arrangements im Zusammenhang mit der Transplantation und unterstützt Sie dabei, zusätzliche finanzielle Mittel zu finden, falls dies erforderlich wird.

 

DER DIÄTASSISTENT

Er nimmt eine Beurteilung Ihres Kindes unter Ernährungsgesichtspunkten vor, von seiner Geburt bis zum aktuellen Zeitpunkt. Dabei schenkt er dem Verlauf seines Wachstums besondere Aufmerksamkeit. Er arbeitet mit dem Gastroenterologen zusammen, um ein Programm auszuarbeiten, durch das für Ihr Kind während der Wartezeit und nach der Operation die bestmögliche Ernährung gewährleistet ist.

 

DER NEPHROLOGE, DER KARDIOLOGE, DER PNEUMOLOGE, DER INFEKTIOLOGE, DER NEUROLOGE, DER ANÄSTHESIST, DER PSYCHIATER, DER PFLEGER, DER DIE TRANSPLANTATION KOORDINIERT, UND DER RADIOLOGE

Frau Dr. Anne-Laure Rougemont wird die Leberbiopsie Ihres Kindes durchführen, die ein wichtiges Diagnoseverfahren darstellt. Ärzte verschiedener Fachgebiete werden Ihr Kind untersuchen, um die Funktion von Nieren, Herz, Lungen und Immunsystem sowie die geistige und körperliche Verfassung Ihres Kindes zu beurteilen und um seine Krankheit vor und nach der Transplantation genau zu verstehen. Der Anästhesist wird detailliert über die Narkose im Zusammenhang mit dem Eingriff sprechen. Der Psychiater wird mit Ihnen und Ihrem Kind auf das eingehen, was Sie mit seiner Krankheit erlebt haben. Der Pfleger, der die Transplantation koordiniert wird mit Ihnen über die Organspende sprechen und über den Ablauf des Tages der Transplantation. Der Radiologe untersucht die Anatomie Ihres Kindes, um eine Art anatomische Karte für den Chirurgen zu erstellen.