Das Zentrum

 

Herzlich willkommen im Schweizer Referenzzentrum für Kinderleberkrankheiten!

Das Genfer Universitätsspital (HUG) und dessen Kinderspital sind der Schweizer Sitz des Nationale Zentrum für Kinderleberkrankheiten. Wir sind dafür da, für Ihr Kind eine Diagnose zu finden, ihm eine optimale Behandlung vorzuschlagen, und Sie für die Betreuung Ihres Kindes zu beraten. Wir arbeiten als Team: Sie gehören ebenso dazu, wie das Pflegepersonal Ihres Kindes.

In dieser Broschüre finden Sie Informationen über verschiedene Leberkrankheiten, die ein Kind haben kann. Sie erfahren, was der Begriff „Lebertransplantation“ bedeutet und erhalten einen Überblick über die wichtigsten Personen, die Sie bei uns kennen lernen werden. Am Ende dieser Broschüre finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten, sowie praktische Informationen, die Ihre Ankunft und Ihren Aufenthalt in Genf erleichtern sollen.

Unser Team besteht aus mehreren Spezialisten der medizinischen und chirurgischen Behandlung von leberkranken Kindern. Aus diesem Grund ist das HUG landesweit als Referenzzentrum für Kinderleberkrankheiten anerkannt. Lebertransplantationen bei Kindern werden hier seit 1989 praktiziert. Bereits über 120 Kinder haben diesen Eingriff hinter sich. Ihre Überlebensrate beträgt über 90%, eine der höchsten in Europa. Pro Jahr behandeln wir zirka 200 leberkranke Kinder aller Altersgruppen. Die Kinder kommen aus der ganzen Schweiz und manchmal auch aus dem Ausland zu uns.

Genf ist französischsprachig, aber wir versuchen, in Ihrer Sprache zu kommunizieren. Fast alle in unserem Team sprechen Französisch, (Schweizer-)Deutsch, Englisch sowie Italienisch und Spanisch. Wir werden also bestimmt einen gemeinsamen Nenner finden!

Unser auf nationaler sowie internationaler Ebene anerkanntes Zentrum fördert einen multidisziplinären und integrierten Ansatz in Bezug auf die Betreuung von leberkranken Kindern. Sie werden Hepatologen kennen lernen und vielleicht auch Chirurgen, Narkoseärzte, spezialisiertes Pflegepersonal und viele mehr. Wir bemühen uns um eine enge Zusammenarbeit mit anderen an der Betreuung Ihres Kindes beteiligten Spezialisten: mit Ihrem Kinderarzt, mit Ihrem Kinder-Gastroenterologen – und mit Ihnen. Dank dieser Zusammenarbeit sind wir in der Lage, Ihnen und Ihrem Kind eine hochqualitative, professionelle und herzliche Betreuung zu bieten.